Bundesliga-Lehrgang in Hamburg

Am 14.04.18 nahmen drei Judokas der SAV am Bundesliga-Lehrgang in Hamburg teil. Bei Dimitri Peters, Robert Zimmermann und Sascha Costa arbeiteten sie an einer Umdrehtechnik im Boden, welche mit einem Armhebel abschließt. Im Stand wurde geübt eine gute, stabile Angriffsposition einzunehmen und dann einen Hüftwurf einzudrehen. Zum Abschluss fanden Randoris statt, bei denen die drei SAVer die Chance nutzten mit vielen Hamburgern zu kämpfen. Nun werden die neuen Techniken beim Training in Vegesack weitergeübt und der restlichen Trainingsgruppe weitergegeben.

Im Anschluss machten die SAVer noch ein Foto mit Trainer Dimitri Peters, welcher bei den Olympischen Spielen in London eine Bronzemedaille gewann und feuerten ihn und sein Hamburger Judo-Team in der 1. Bundesliga beim Kampftag gegen den Godesberger JC an. Diese Begegnung lieferte klasse Judowürfe und spannende Begegnungen, bei denen am Ende die HAmburger als Sieger von der Matte gingen.

Hier ein kleiner Eindruck des Tages:

 

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.