Eichhörnchen Cup

Am 14.05.17 trat die SAV-Judo-Abteilung mit 11 Teilnehmern aus verschiedenen Trainingsgruppen beim Eichhörnchen Cup, der in der Bremer Universität ausgetragen wurde, an. In der u8 belegte Emilio Burkert in seiner Gewichtsklasse einen 3. Platz, Diego Hoburg konnte sich die Silbermedaille erkämpfen. In der u11 nahmen ihre Trainingskameraden Finja Thur, Jim Pascal Fitz, Avery Franke, Tyron Lee Kahlert und Jeremy Dahlke, die alle von Nina Hoburg und Beate Dobrzynski betreut wurden, jeweils eine Bronzemedaille mit nach Hause. Lucas Steding belegte bei seinem ersten vereinsfremden Turnier ebenfalls den 3. Platz.
Gelbgurt Luca Lapenna (u11) aus Berit Grohnerts Trainingsgruppe ging schon mit etwas mehr Turniererfahrung an den Start. Nachdem er im ersten Kampf knapp dem späteren Goldmedaillengewinner unterlag, gewann er die nächste Begegnung nach wenigen Sekunden mit einem Fußwurf und konnte auch den dritten Kampf gegen einen Gelb-Orangegurt-Träger nach spannenden 2 Minuten für sich entscheiden. Luca konnte sich somit über einen tollen 2. Platz freuen. Sarah Eich (u14), die auch anderen Kampfsport betreibt, trat nach längerer Zeit mal wieder im Judo an und musste sich erst einmal wieder an die Kampfregeln gewöhnen. Leider hatte Sarah nur eine Gegnerin und somit nur einen einzigen Kampf. Dieser blieb bis zum Schluss gegen eine starke Gegnerin spannend und ging nach unentschieden in der regulären Kampfzeit in die Verlängerung, den Golden Score. Erst hier musste Sarah sich durch eine kleine Unachtsamkeit geschlagen geben. Franziska Weßling gehörte zum jüngsten Jahrgang in der u14. Zwar gelang ihr noch nicht der große Turniersieg, dennoch konnte man bei ihren Kämpfe ihre tolle Entwicklung im Vergleich zu ihrem ersten Wettkampf sehen. Franziska zeigte unter anderem erfolgreiche Blocks, gute Wurfansätze und setzte Anweisungen vom Mattenrand um.
 Ninas und Beates Gruppe mit ihren Urkunden
 Luca (rechts) nach einem seiner gewonnenen Kämpfe

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.