Fit for Fun – Judo mit Schülern der Oberschule Lerchenstr.

Im Rahmen des dreitätigen Sport-Projektes „Fit for Fun“, schnupperten 20 Schüler und Schülerinnen des 6. Jahrgangs der Oberschule Lerchenstr. mit ihrem Jahrgangsleiter Herrn Stockinger an einem Vormittag im März auch in die Sportart Judo hinein. In Kooperation mit dem Bremer Judo-Verband wurden bei einem Training alle Bereiche des Judo-Sportes angetastet.

Begonnen wurde mit Rangel- und Raufspielen in der Gruppe und zu weit. Hierbei ging es nicht nur um Kraft, sondern auch Köpfchen und Kooperation. Weiter ging es mit Haltegriffen und der Befreiung daraus. Nachdem noch eine Umdrehtechnik (eine Technik, mit deren Hilfe der Partner auf den Rücken gedreht wird, damit man einen Haltegriff halten kann) gelernt wurde, konnte diese bei einem weiteren Gruppenspie, unter schwierigeren Bedingungen getestet werden. Es folgten einige Randoris, sogenannte Übungskämpfe, bei denen alles bereits Kennengelernte mit dem Partner ausprobiert werden konnte. Einige Schüler wirkten dabei schon fast wie echte Judokas. Nach vorbereitenden Fallübungen wurden dann auch erste Würfe geübt. Geschickt kontrollierten die Schüler den Partner durch bestimmte Druck- und Drehbewegungen und den Einsatz von Armen, Beinen und Hüfte und beförderten ihn mit dem Rücken zuerst auf die Matte.

Andere Schulen, die gern einmal Judo oder „Raufen und Ringen“ unter Anleitung eines Judo-Trainers in ihren Schulalltag einbringen möchten, können sich gern an den Bremer Judo-Verband wenden. Dieser wird dann einen Übungsleiter vermitteln. (Ansprechpartner: Berit.Iversen@Bremer-Judo-Verband.de)

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.