Hallenübernachtung

Warum soll die Halle nachts immer leerstehen? So trafen sich einige Judokas am letzten September-Wochenende und richteten sich in der Halle ein. Der Abend wurde mit kleinen Wettbewerben von Ball-Zielwurf, über Mattenstapeln bis hin zu Knäckebrotwettessen verbracht. Auch Judo kam nicht zu kurz, Mitternachtsrandori im Schlafanzug funktioniert genauso gut wie nachmittags im Judogi!

 

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.