Hallenübernachtung

Warum soll die Halle nachts immer leerstehen? So trafen sich einige Judokas am letzten September-Wochenende und richteten sich in der Halle ein. Der Abend wurde mit kleinen Wettbewerben von Ball-Zielwurf, über Mattenstapeln bis hin zu Knäckebrotwettessen verbracht. Auch Judo kam nicht zu kurz, Mitternachtsrandori im Schlafanzug funktioniert genauso gut wie nachmittags im Judogi!

 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.